DJI – Chinesisches Technologie-Unternehmen

DJI wurde 2006 von Frank Wang gegründet

Dà-Jiāng Innovations Science and Technology Co. Ltd., kurz DJI, ist ein chinesisches Technologie-Unternehmen mit Sitz in Shenzhen in der Provinz Guangdong. Shenzhen liegt im Süden der Provinz, nördlich der Sonderverwaltungszone Hongkong. Das Unternehmen wurde 2006 von Frank Wang gegründet. Das Unternehmen stellt unter anderem Multikopter, auch Drohnen genannt, für Foto- und Videoaufnahmen aus der Luft, Kamera-Stabilisatoren (Gimbals), Video-Übertragungstechnik und Funk-Fernsteuerungen her. Diese Produkte sind sowohl für den Amateur- als auch für den professionellen Gebrauch bestimmt. Der Verkauf erfolgt direkt über die Website von DJI, sowie über autorisierte DJI-Händler in aller Welt.

DJI Firmenlogo (Foto: dji.com)

DJI Firmenlogo (Foto: dji.com)

DJI gewann 2017 einen Emmy Award

DJI ist weltweit führend in der zivilen Drohnen- und Luftbildtechnologie und repräsentiert 85% des weltweiten Drohnen-Marktes für Privatpersonen. DJI-Drohnen und DJI-Technologie werden aber auch weltweit für die Musik-, Fernseh- und Filmindustrie eingesetzt. Im Jahr 2017 gewann DJI einen Technology & Engineering Emmy Award für seine Kamera-Drohnentechnologie. Regisseure und Kameramänner haben durch die Drohnen- und Kamera-Technik von DJI eine erschwingliche und leicht zugängliche Plattform zur Erstellung von Luftbildern aus niedriger Höhe.

DJI hat einen Marktanteil von 50 Prozent

Seit März 2017 hat DJI laut dem Marktforschungs-Unternehmen NPD-Group einen Marktanteil von 50 Prozent am Drohnen-Markt. Schätzungen der Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten besagen, dass die Zahl der Drohnen bis zum Jahr 2021 auf über 4 Millionen steigen könnte. Auch Militärische Organisationen weltweit verwenden DJI-Multikopter für Luftbildaufnahmen, einschließlich der US-Armee. Im August 2017 jedoch veröffentlichte die US-Armee eine interne Richtlinie zum Verbot der Verwendung von DJI-Drohnen und -Equipment aus Sicherheitsgründen. Hintergrund könnte die Aussage eines Sprechers von DJI sein, dass die chinesische Regierung auf die Daten der Filmaufnahmen Zugriff haben könne. DJI’s PR-Manager, Michael Perry, äußerte sich überrascht und enttäuscht über diese Entscheidung. Obwohl die US-Armee die Verwendung von DJI-Produkten eingestellt hat, sind andere Zweige des US-Militärs wie die US-Marines immer noch dabei, DJI-Produkte als Fotoplattformen einzusetzen.

Weblinks

dji.com

Auch interessant

DJI wird offizieller Medienpartner von BMW Motorsport

 

Quelle: wikipedia.org