//11.12.2008 – Google Chrome Version 1 wird veröffentlicht

11. Dezember 2008 – Google Chrome Version 1 wird veröffentlicht

Nach der Beta-Version 0.2 folgte die weltweite offizielle stabile Version 1

Die erste stabile Version des Webbrowsers Google Chrome, für das Betriebssystem Windows wird am 11. Dezember  2008 weltweit veröffentlicht. Google Chrome ist ein Webbrowser des US-amerikanischen Unternehmens Google. Laut Aussage von Google ist der Chrome Browser der derzeit am meisten genutzte Browser weltweit. Der Browser wurde erstmals am 2. September 2008 veröffentlicht. Allerdings handelte es sich dabei noch nicht um die offizielle stabile Version, sondern noch um eine Beta-Version für Windows XP.  Gute drei Monate später am 11. Dezember 2008 veröffentlichte Google dann weltweit die offizielle stabile Version 1 mit 43 unterstützten Sprachen.

Logo von Google Chrome

Logo von Google Chrome (Von Google – Google Play Store, Gemeinfrei, Link)

Der Google-Chef war gegen die Entwicklung eines eigenen Webbrowser

Google Geschäftsführer Eric Schmidt war sechs Jahre lang gegen die Entwicklung eines eigenen unabhängigen Webbrowsers. Er erklärte, dass „Google zu der Zeit ein kleines Unternehmen war“, und er wollte nicht durch „blutige Browserkriege“ gehen. Nachdem die Mitbegründer Sergey Brin und Larry Page mehrere Mozilla Firefox-Entwickler eingestellt und eine Demo-Version von Chrome entwickelt hatten, gab Schmidt zu: „Es war so gut geworden, dass ich gezwungen war, meine Meinung zu ändern.“

Gerüchte über die Entwicklung eines Google Webbrowser gab es bereits 2004

Gerüchte über die Entwicklung eines Webbrowsers durch Google tauchten bereits vier Jahre vor der ersten Veröffentlichung im September 2004 auf. Online-Seiten und US-Zeitschriften schrieben damals, dass Google unter anderem ehemalige Microsoft-Webentwickler einstellte und an der Entwicklung eines Webbrowser arbeitete.

By |2017-12-17T22:08:23+01:00Dezember 11th, 2017|Kalenderblatt|0 Comments

Leave A Comment