10. Dezember 1901 – Verleihung der ersten Nobelpreise

Verleihung der Nobelpreise im Spiegelsaal des Stockholmer Grand Hotels

Am Todestag Alfred Nobels am 10. Dezember wird  seit 1901 alljährlich der Nobelpreis verliehen. Die Nobelpreise werden, bis auf den Friedensnobelpreis, in Stockholm verliehen. Der Friedensnobelpreis wird als Einziger in Oslo an die Geehrten überreicht. Bei der ersten Preisverleihung im Jahre 1901 fanden alle Feierlichkeiten im Spiegelsaal des Stockholmer Grand Hotels statt. Es waren 113 Männer anwesend, die einmal auf den König, Oskar II., und einmal auf den Kronprinzen, den späteren Gustav V., anstießen und dann ein vierfaches Hurra anstimmten. Das Bankett fand ebenfalls dort statt. Der König selbst jedoch war bei der ersten Nobelpreis-Verleihung noch nicht anwesend und nahm erst ab 1902 die Preisübergabe vor.

Die Nobelpreisträger im Jahr 1901

  • Nobelpreis für Physik: Wilhelm Conrad Röntgen
  • Nobelpreis für Chemie: Jacobus Henricus van ’t Hoff
  • Nobelpreis für Medizin: Emil von Behring
  • Nobelpreis für Literatur: Sully Prudhomme
  • Friedensnobelpreis: Henry Dunant und Frédéric Passy
Alfred Nobel (1833–1896), Stifter des Nobelpreis

Alfred Nobel (1833–1896), Stifter des Nobelpreis (Von Gösta Florman (1831–1900) / The Royal Library, Gemeinfrei, Link)

Die Nobelstiftung wurde am 29. Juni 1900 gegründet

Alfred Nobel legte in seinem Testament fest, dass mit seinem Vermögen eine Stiftung gegründet werden sollte, deren Zinsen „als Preis denen zugeteilt werden, die im verflossenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben“. Das Geld sollte zu fünf gleichen Teilen auf die Gebiete Physik, Chemie, Physiologie oder Medizin, Literatur und für Friedensbemühungen verteilt werden. Die Nobelstiftung wurde am 29. Juni 1900, vier Jahre nach dem Tod Alfred Nobels, gegründet. Die ersten Preise wurden am 10. Dezember 1901 verliehen. Alfred Nobel starb am 10. Dezember 1896, also genau 5 Jahre vor der ersten Verleihung. Seit 1968 wird auch ein Nobelpreis für Wirtschaft verliehen.

Alle Kategorien bekommen das gleiche Preisgeld

Alle Preisträger in den unterschiedlichen Kategorien bekommen das gleiche Preisgeld, im Jahr 1901 betrug das Preisgeld 150 782 Schwedische Kronen und in diesem Jahr sind es neun Millionen Kronen. Das entspricht ungefähr 920 000 Euro.

 

Quelle: wikipedia.org