02. Dezember 1982 – Erste erfolgreiche Kunstherz-Implantation

Am 02. Dezember 1982 wird an der Universitätsklinik von Utah dem Patienten Barney Clark erstmals erfolgreich ein Kunstherz eingepflanzt. Die erste Kunstherz-Implantation wurde zwar bereits am 4. April 1969 am Texas Heart Institute in Houston, USA vorgenommen, der 47-jährige Patient Haskell Karp erhielt aber 65 Stunden nach der Operation ein Spenderherz  und verstarb kurz nach der Herztransplantation.

Als erstes dauerhaftes Herzimplantat gilt das Jarvik-7 von Robert Jarvik, das am 2. Dezember 1982 in der Universitätsklinik von Utah in Salt Lake City dem pensionierten Zahnarzt Barney Clark (21. Januar 1921 – 23. März 1983) in einer siebenstündigen Operation eingesetzt wurde. Die Operation führte William DeVries, ein Sohn holländischer Einwanderer, aus. Clark überlebte 112 Tage und erlitt mehrere Thrombosen, bevor er starb.

Kunstherz_Hand

 Von 7asminEigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Link

Ein Kunstherz (künstliches Herz, Herzunterstützungssystem, VAD wird in den Körper von Patienten mit unheilbaren Herzerkrankungen (Herzinsuffizienz) eingesetzt, weil das Herz des Patienten nicht mehr in der Lage ist, den Körperkreislauf ausreichend aufrechtzuerhalten. Deswegen spricht man auch vom Kreislaufunterstützungssystem.

Mehr Informationen über Kunstherz-Implantationen:
Wikipedia.org: Kunstherz

Quelle: wikipedia.org